Zeit für Vision

In der Zeit des Trubels, des immer noch und schon wieder online Seins und der stetigen Informationsflut braucht es Räume und Momente, in denen es stiller wird und sich das Bewusstsein für das Wesentliche öffnen kann. Indem wir präsent sind, in Verbindung mit uns selbst, anderen und der Natur gehen, öffnen sich Räume für das Unsagbare. Ich möchte dich zum Erforschen der eigenen inneren Räume einladen. In diese Räume mit einer Haltung der Dankbarkeit, der Achtsamkeit und Liebe eintauchen, um das Gefühl der Fülle in jeder Zelle des Körpers zu spüren. Ein besonderer und doch so natürlicher Zustand, welcher in einer Zeit des suggerierten Mangels selbst eher Mangelware geworden ist. Alles ist bereits in dir. Du brauchst nur still genug werden, um diese Fülle und Verbundenheit wieder zu spüren.